About Alexandria
Give a hand: To-do
Submit corrections

Search for a game
Tags
Alexandria in numbers

Calendar
Blog feeds
Awards
The Jost Game

Contact us
Privacy policy
Login:
Language icon Choose language:

dadeennbsv

Die Bestie von Grauhain

RPG system: Arcane Codex
Participants: 1 GM, 1-4 players

Description

You all ended up in a small, quite rural village in the borderlands. The people here are a bit solitary, and so you have already got to know each other at the "foreign table" in the inn. One evening the mayor comes to see you: a hideous beast is roaming around, has already killed many a sheep and many a cow, and recently Friedrich too, when he wanted to protect his cow. This morning the hunter was off with a couple of boys to put an end to the horror, but they weren't back yet, it was already late, and one feared terrible things. One no longer really knows what to do in the village, but it has been noticed that some of the strangers appear to be quite vigorous. And so he asks you for help, the best thing to do is to leave this evening for good gold.
In fact, there is much more to the story - and it will be up to you to get to the bottom of it and bring it to a happy end.
Playable characters: Most of the archetypes from the land register should be easy to insert. However, spellcasters may not have an easy life in the borderlands. In the case of self-made characters, it is important to ensure that they can take to the streets in the borderlands without being lynched - obvious half-demons, for example, are therefore ruled out. Otherwise, the adventure is more geared towards the character type "adventurer", so high nobility would probably not be suitable, for example, and also someone who cannot resist his skin at all.

Es hat euch alle in ein kleines, recht ländlich gelegenes Dorf in den Grenzlanden verschlagen. Die Leute hier sind etwas eigenbrödlerisch, und so habt ihr einander am "Fremdentisch" im Wirtshaus schon etwas kennenlernen können. Eines abends sucht euch der Bürgermeister auf: Eine gräßliche Bestie geht um, hat schon manches Schaf und manche Kuh gerissen, und letztens auch den Friedrich, als er seine Kuh schützen wollte. Heute morgen sei der Waidmann mit ein paar Jungs los um dem Schrecken den Gar aus zu machen, aber sie seien noch nicht zurück, es sei schon spät, und man befürchte schreckliches. Man wisse im Dorf nicht mehr recht ein und aus, aber es sei aufgefallen, dass einige der Fremden ja recht rüstig erscheinen. Und so bittet er euch eben um Hilfe, am besten solltet ihr noch heute Abend aufbrechen, gegen gutes Gold.
Tatsächlich steckt aber sehr viel mehr hinter der Geschichte - und es wird an euch sein der Sache auf den Grund zu gehen und sie zu einem guten Ende zu bringen.
Spielbare Charaktere: Die meisten Archetypen aus dem Grundbuch sollten sich problemlos einfügen lassen. Zauberwirker haben aber möglicherweise keinen ganz leichten Stand in den Grenzlanden. Bei selbstgebauten Charakteren ist darauf zu achten, dass sie in den Grenzlanden auf die Straße gehen können ohne gelyncht zu werden - offensichtliche Halbdämonen etwa scheiden daher aus. Ansonsten ist das Abenteuer auch eher auf den Charaktertypus "Abenteurer" ausgelegt, also Hochadel wäre wohl wenig passend etwa, und auch jemand der sich seiner Haut so gar nicht erwehren kann.

Played at

Dreieichcon World (2021)


Send corrections for this page